Dieser Weg

Keine Sorge, ich quäl Euch nicht mit dem Lied 😉

Die Fotos stammen aus dem September. Eine unserer liebsten längeren Gassi-Runden in meinem Heimatort. Vom Haus meiner Mama aus waren es so ca. 15 Minuten (mit Kayla wohlgemerkt 😉 ) bis wir auf dem Weg ins Naturschutzgebiet waren. Himmlische Ruhe. Viel Natur. Werde ich sehr vermissen. Das Haus ist verkauft, meine Mama und Shaman umgezogen. Für mich war der Abschied Ende September nicht leicht. Es hängen so viele Erinnerungen, schöne wie traurige, am Haus. Die kleine Weide im Garten war der Lieblingsplatz meiner Kater. Zwei haben dort ihre ewige Ruhe gefunden. Ich weiß nicht, wann ich das nächste Mal wieder in Boizenburg sein werde. Die Wohnung meines Vaters ist viel zu klein als dass wir dort bleiben könnten, mit den Hunden sowieso nicht. Ich weiß nicht ob wir mal eine Ferienwohnung oder ähnliches finden werden. Hängt vom Preis ab, der Lage und ob die Hunde mit können. Nun wird es wirklich schwierig Familie und Freunde zu sehen… Ich mag im Moment noch nicht weiter darüber nachdenken.

BB2B3

Advertisements

4 Gedanken zu „Dieser Weg

  1. Liebe Frauke,
    sei nicht traurig, ein Abschied ist doch meist ein Neuanfang.
    Vielleicht ergibt sich eine Kurzreise nach Boizenburg. Ich bin da früher auch öfter gewesen und an einem Tag hin und zurück gedüst.
    Ich hatte da noch einen Trabant, heute dauert das nur halb so lange.
    Tröste Dich, dass es Deiner Mama und auch Shaman so gut geht und ich drück die Daumen, dass er den Umzug toll findet und seine neue Heimat mag.
    Liebe Grüße Heidi

    Gefällt 1 Person

    • Irgendwas muss ich mir einfallen lassen. Ich seh es aber irgendwo auch nicht ein warum WIR immer nach einer Lösung suchen müssen. Das sollte ein Geben und Nehmen sein. Bei meiner Oma geht es klar nicht anders. Der Rest der Familie oder auch Freunde dürfen sich dann auch selbst gerne mal rühren… Im Karton-de-Blamage so eine Strecke. Himmel… Ich erinnere mich nur ungerne an das unsanfte Gerüttel 😀 Und unser kackbrauner (ob er sich nur gegen die Farbe gewehrt hat…? 😀 ) Trabi war auch ständig kaputt und hat uns im Stich gelassen 😉 Liebe Grüße, Frauke

      Gefällt mir

  2. Das liest sich nicht gut, ich wollte mir das so garnicht vorstellen.
    Denke aber das dir dein Umfeld auch so Kraft gibt das du in eine neue Umgebung einschmilzt.
    Liebe Grüße und eine feine Zeit.
    Lucian

    Gefällt mir

    • Ich war ja in den letzten 10 Jahren immer nur zu Besuch dort. Aber eben auch sehr lange. Die letzten 4 Jahre 2 mal jährlich für je 4 bis 10 Wochen. Es hilft nix, wir müssen das Beste aus der Situation machen. Für meine Mama und ihren Mann beginnt jetzt die schöne Zeit. Endlich zusammen wohnen 🙂 Für uns wird es komplizierter. Allein die lange Fahrt. Mit viel Glück und nur zwei kurzen Pipi-Pausen sind wir dann trotzdem mindestens 7 Stunden unterwegs O_O Liebe Grüße und auch für Dich eine schöne Zeit, Frauke

      Gefällt mir

Kommentar verfassen (Hinweise zur Prüfung von Spam-Kommentaren und Speicherung der IP-Adresse: siehe Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.