Im Wald

Wenn der Tag schon „gut“ anfängt… Grad auf m Hof angekommen. Mitarbeiter Stall: Das tut mir leid, ich hab den Schimmel grad mit raus gelassen… Ich: Och nööö….

Also erstmal Herrn Pferd von der Weide holen. Knackig kalt war es übrigens mit minus 3 Grad… Dafür sehr sonnig 🙂 Ein paar Fotos gemacht. Er nimmt langsam aber sicher wieder zu. Zahnsanierung und Alpin Senior sei Dank.

Shaman122Shaman123

Dann fix fertig gemacht. Er ist zur Zeit sehr motiviert unterm Sattel, sogar auf dem Platz 🙂 Er wird nur kleine Einheiten geritten, wir steigern uns langsam. Über die Hufschuhe muss er jetzt auch noch Hufglocken haben, sonst wirft er sich ständig Dreck oben rein. Das scheuert dann natürlich. Meine Mama ist ihn heute eine halbe Stunde im Gelände geritten, den Rest wurde er geführt.

Shaman124

Im Wald dann wieder ein unschönes Erlebnis. Dort geht täglich um die gleiche Zeit ein Herr mit seinen drei Hunden spazieren. An sich kein Problem. Leider hören zwei von drei Hunden einen Scheiß, bedrängen nicht nur uns und die Hunde (die dann sofort auf den Arm wandern), sondern auch Shaman. Nachdem einer wieder geifernd und kläffend um Shaman sprang während der andere erneut zwischen seinen Hinterbeinen lief, hab ich den reizenden Herren darauf angesprochen dass es so nicht geht. Seine Antwort? Da diskutiert er gar nicht mit mir, sein verantwortungsloses Handeln ist ihm bewusst aber gleichzeitig scheiß egal, ich soll mich doch einfach vom Wald fernhalten, schließlich ist er doch jeden Tag dort. Hab ihn dann gefragt ob er sich der rechtlichen Konsequenzen bewusst ist. Darauf hin drohte er mir dass wir uns schon noch treffen werden und ich dann sehen würde was die Konsequenzen sind. Nun reicht es endgültig. Ist es wirklich so schwer Hunde die nicht hören wenigstens an die Schleppleine zu legen? Rechtzeitig anzuleinen? Sich zu entschuldigen wenn so etwas passiert? Anscheinend ja. So ein respektloses, unverantwortliches und gefährliches Verhalten geht nicht. Er kann froh sein dass Shaman so brav ist (mittlerweile!), dass er keinen seiner Hunde mit einem gezielten Biss oder Tritt ins Jenseits befördert hat. Traurig, dass ein normales Gespräch nicht möglich war. Mir ist es wahrlich wurscht wer seinen Hund wo laufen lässt. Aber nicht so! Nun warte ich auf eine Reaktion vom Ordnungsamt.

Werbeanzeigen

14 Gedanken zu „Im Wald

  1. Freut mich, dass es mit Shaman aufwaerts geht.
    Hast Du das Ordnungsamt benachrichtigt oder dieser „freundliche“ Herr? Solltes Du vielleicht fuer zukuenftige Begegnungen dieser Art eine Videokamera [hat dein Handy eine?] mitlaufen lassen?
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Liken

    • Ja, das freut uns auch sehr mit Shaman ❤ Er ist gut drauf, der Schleim löst sich gut. So darf das bleiben. Oder noch besser werden 🙂 Ich hab das OA benachrichtigt. Tja, mir blieb die Wahl zwischen Video machen und Diego auf den Arm nehmen. Selbstverständlich hab ich mich für Diego entschieden. Liebe Grüße, Frauke

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Frauke, manche Zeitgenossen sind egoistisch und selbstherrlich. Wenn einer seiner Hunde verletzt werden würde wäre das Geschrei groß. Schön, dass es deinem weißen Schatz wieder besser geht.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend Harald

    Liken

Kommentar verfassen (Hinweise zur Prüfung von Spam-Kommentaren und Speicherung der IP-Adresse: siehe Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.