Silvester

Zuallererst die Petition von Tasso und dem Jane Goodall Institut. Die private Ballerei muss endlich verboten werden. Auch ich mag ein schönes Feuerwerk, keine Frage. Zum Wohle der Tiere und Umwelt, verzichte ich aber gerne darauf. Niemandem soll das Feiern und Spaß haben verboten werden! Was hier die letzten Jahre an Böllern und Co. – teils gezielt auf Tiere und Menschen – geworfen wurde, ist nicht mehr feierlich und gehört abgeschafft. Das ganze Jahr wird gejammert wie knapp das Geld ist, aber an Silvester wird das Geld gerade zu verbrannt. Wo sind die Stimmen der Vernunft, wenn es um den Feinstaub geht? Ach ja, die machen dann natürlich Pause. Um passend bis und wieder nach Silvester auf die pösen, pösen Dieselfahrer zu schimpfen.

Hier geht es zur Petition

Ich hoffe für Diego wird dieses Silvester wieder entspannter. Wir waren zeitig mit ihm beim Tierarzt und haben ein Blutbild machen lassen. Alles tip top und er kann Alprazolam bekommen. Ab morgen werden wir damit anfangen und direkt an Silvester die Dosis deutlich steigern müssen, damit er sich wenigstens drinnen entspannen kann. Auch mit jahrelangem Silvestertraining schaut s mau aus, sobald es schummrig wird. Ein, zwei einzelne Knaller kann er noch gut wegstecken. Im Hellen kann ich ihn ablenken und Blödsinn mit ihm machen. Im Dunkeln gibt es nur noch Tunnelblick und Panik. Und 18 Stunden verkneift er sich alles 😦 Alprazolam wirkt direkt gegen die Angst. Ihr wisst, ich bin kein Freund von Chemie, aber um Silvester herum geht es einfach nicht anders. Er hat es bisher gut vertragen, also bekommt er das weiterhin. Eierlikör hat nichts gebracht… Adaptil und Co. sind generell viel zu schwach bei seiner Panik. Bitte lasst die Finger von Acepromazin und ähnlichen Medikamenten! Diese stellen die Hunde „ruhig“, aber der Verstand ist oft hellwach. Nun stellt Euch vor wie Ihr Euch fühlen würdet, in voller Panik, bei vollem Bewusstsein, aber Ihr könnt Euch nicht regen, nicht bemerkbar machen… Seit 2017 trainieren wir die Pipistelle für Silvester. Immer gegen 19 Uhr abends. Funktioniert super. Nur nicht an Silvester… Bei Lucia ja, sie beeilt sich und läuft schnell wieder rein (macht sie auch sonst, gibt ja danach gleich was zu knabbern drinnen).

Noch eine Bitte: Nehmt die Bedürfnisse Eure Fellnasen ernst und ignoriert sie keinesfalls, wie es leider immer noch empfohlen wird! Wer vertraut schon jemandem, der sich blind und taub stellt?! Angst ist nicht rational, sie wird auch nicht verstärkt, wenn Ihr Euren Fellnasen Schutz und Zuwendung bietet. Damit meine ich nicht, sie mit quietschendem Gebrabbel, während man selbst mehr aufgescheuchtes Huhn ist – noch panischer zu machen. Aber wenn sie körperliche Nähe suchen, dann bitte gewährt sie ihnen. Diego geht immer wieder ins Bad und verkrümelt sich dort. Ansonsten folgt er uns auf Schritt und Tritt und möchte ganz dringend körperliche Nähe. Die bekommt er selbstverständlich.

Hier geht es zum Beitrag von Tierarzt Rückert und Silvester

In diesem Sinne, wünsche ich Euch und Euren Fellnasen ein möglichst entspanntes Silvester. Rutscht gut ins neue Jahr ❤

Happy New Year

Ich wünsche Euch allen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr ❤

Hier wird immer noch geknallt, es ist nicht auszuhalten. Wenn die Menschen sich wenigstens an die Zeiten halten würden… Und auf Böller oder diese heulenden Mistteile verzichten 😦

Mal gucken ob ich in der nächsten Zeit mehr zum Bloggen komme. Vielleicht leg ich auch erstmal eine Pause ein. Ich bin ja auch noch bei FB zu finden, da ist alles aktuell.

FF2F3F9F17

Happy New Year

Ich wünsche allen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr ❤

Seid Ihr alle gut rüber gerutscht? Ich war ab spätem Nachmittag im Dauereinsatz für die Zitter-Zwerge. Seit Anfang November gab es schon Calm & Relax für sie. Nicht nur wegen Silvester, sondern generell um sie zu entspannen und ihnen den Alltag etwas angenehmer zu gestalten. Hat bei Kayla nur mäßig gewirkt, bei Diego wirklich gut. Auch bei Knallern. Bis zu drei hat er draußen weggesteckt bis er dann doch lieber schnell nach Hause wollte. Aber nicht panisch wie vorher. Rescue Tropfen (original, ohne Alkohol) standen schon parat. Sowohl bei den zwei langen Autofahrten der vergangenen Woche, als auch der Böllerei kamen sie zum Einsatz. Kaum ging der Verkauf der Feuerwerkskörper los, leider auch die sinnlose Ballerei… Diego war so gestresst am frühen Abend, dass ich ihm die Rescue Tropfen verpasst hab. Der Sack wollt nur auf die Pipette beißen und ich hab ihm aus Versehen die 3/4 Pipette verabreicht. Upps. Eine halbe Stunde lag er zitternd auf meinem Schoß, dann für sich auf der Couch. Terrassentür war auf, es knallte über Minuten und Herr Zwerg schnarchte friedlich und nicht mal die Ohren zuckten… 😉 Da ich mir nicht sicher war ob die Mischung reicht oder es noch etwas dazu/ besseres gibt, habe ich meine Freundin Christine (Tierheilpraktikerin) gefragt. Sie riet mir zu Avena Phosphor der Firma Plantavet. Leider nur über den Tierarzt zu bestellen. Das war zu kurzfristig bevor wir fuhren. Wir sind dann auf Avena Comp. von Wala ausgewichen, diese wurden passend drei Tage vor Silvester geliefert. Die Mischung aus allem hat ganz gut gewirkt. Dazu nutze ich jede Gelegenheit mit ihm zu trainieren. Bis gestern Nachmittag hat es funktioniert. Es knallte, wir haben Leckerli fangen und suchen gespielt. Mehrfach. Kaum war es dunkel, lief er zwar noch brav an der Leine mit, aber an Pipi machen war nicht mehr zu denken… Kayla ging um halb acht noch mal kurz vor die Tür. Mein GöGa ist dann um acht los zur Silvester-Feier. Ab da waren die Zwerge relativ entspannt, auch wenn sie mir überall hin gefolgt sind. Haben mal hier, mal dort geschlafen. Ab Mitternacht war dann bei Kayla aus. Sie flüchtete vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer und wieder zurück. Je nachdem von wo es lauter schepperte. Halb drei musste sie dringend. Sogar Diego hat Pipi gemacht. Ein Glück grad ne Feuerpause erwischt… Ab dann ging es bergab. Kayla hat sich zweimal erbrochen und dann auch noch Durchfall bekommen. Halb sechs sind wir im strömenden Regen eine etwas längere Runde gelaufen, immerhin wurde da nicht geböllert… Dann konnte ich mich auch mal etwas hinlegen und schlummern. Bis um acht 😉 Schlaf wird ja eh völlig überbewertet 😉 Es wird immer noch geballert. Den ganzen Tag. Die Raketen stören beide nicht, bei den Böllern läuft Kayla sofort unruhig umher, Diego verkriecht sich im Bad.. Ich bin froh wenn die nächsten Tage überstanden sind und dieses verdammte private Feuerwerk verboten wird…

Ein paar Fotos zeige ich jetzt schon, der Rest kommt die Tage. Carsten hatte von mir die Aufgabe bekommen schöne Fotos mitzubringen 😉 Nur etwas nachbearbeitet.

FF2F3

Spenden statt böllern und Hände weg von Acepromazin!

Bald ist es wieder soweit. Silvester. Mir graut es jetzt schon davor. Wie viele Menschen auch mag ich ein schönes Feuerwerk. Gegen ein Feuerwerk pro Stadt, ein paar Minuten lang – hätte ich auch gar nichts einzuwenden. Mit diesem sinnlosen Geballer über Stunden kann ich jedoch nichts anfangen. Schlecht für die Umwelt, es versetzt viele Tiere in totale Panik und etliche Wildtiere werden dabei verletzt. Muss das sein? Nein! Aber auch Alten- und Pflegeheime würden sich wünschen dass diese Ballerei endlich ein Ende findet.

Überall hört man die Menschen jammern sie haben kein Geld. Aha. Aber dann ist welches da um es zu Hauf in ein paar Minuten in die Luft zu jagen?? Da fehlt mir jegliches Verständnis für. Wie vielen Menschen und auch Tieren könnte man mit diesem Geld helfen..! Warum nicht wenigstens die Hälfte weniger an Raketen und Co. kaufen – dafür die andere Hälfte spenden..?

Die Zwerge bekommen seit einem Monat Calm & Relax von Aniforte gefüttert. Bei Diego zeigt es schon erste Wirkung gegenüber einzelnen Knallern. Die Rescue-Tropfen stehen bereit für Silvester. Leider sind wir dieses Jahr an diesem verfluchten Tag zu Hause und ich hoffe es geht alles gut… Ich versuche es noch einmal auf natürlichem Weg. Das Alprazolam hat zwar gewirkt, aber lösen konnte er sich draußen dennoch  nicht.

Bitte spendet Euer Geld lieber, als es sinnlos in die Luft zu ballern ❤

PS Denkt auch dran Eure Tiere zu sichern!! Behaltet die Katzen drinnen und lasst Eure Hunde nicht frei laufen. Sichert sie mit entsprechendem Geschirr etc. und Finger weg von Acepromazin!!

Hier gibt es noch mal tolle Beiträge unserer Trainerin, damit Silvester für Euch und Euren Hund so stressfrei wie möglich abläuft.

shamansilvester

 

 

Guten Rutsch

Wir schauen zurück auf ein bewegtes Jahr 2017… Gesundheitlich ging es bei allen ständig auf und ab… Viele Fellnasen haben sich aufgemacht ins Regenbogenland…

Shaman21

Wir blicken nach vorn, das neue Jahr wartet schon…

Shaman22

….. und dazwischen…? Machen wir ein wenig Blödsinn, wie gehabt 😉

Shaman23

(Für alle die es interessiert, Shaman hat so gut wie keine Atemgeräusche zur Zeit und das Kotwasser ist mal mehr, mal weniger aber kein Vergleich mehr zu vorher. Sogar ein kleines Wohlstandsbäuchlein hat er schon wieder. Dienstag bekommt er die nächste Behandlung und dann müssen wir die schmierigen Reste zwischen den Oberschenkeln irgendwie komplett entfernen und das Fell deutlich kürzen. Eine Stelle hat sich trotz Waschen und Co. leider schon entzündet.)

Von Herzen wünschen wir allen Lesern, Freunden, Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Allen Fellnasen einen so stressfreien wie möglich. Viel Erfolg, Glück und vor allem Gesundheit für 2018 ❤

Silvester