Erster Schnee dieses Jahr

Heut früh sogar noch kuschelige minus 9 Grad dazu 😛 Endlich trockene Kälte und Sonne. Vorgestern hat es stundenlang geschneit und der Schnee blieb liegen. Für Diego, wie jedes Jahr, ein Highlight 😀 Mittwoch konnte ich passend zum Winterwetter seinen maßgefertigten Mantel von unserer Schneiderin abholen. Dieser ist dann komplett wasser- und winddicht und hat innen ein wärmeres Futter. Lucia bekommt im Januar einen Halb-Overall aus wasser- und winddichtem Softshell und kuscheligem Innenfutter. Es gibt zwar ein ähnliches Modell bei Sofadogwear, aber leider immer noch nicht lieferbar in ihrer Größe. Bis dahin behelfen wir uns bei nasskaltem Wetter mit Thermopulli (Jumper, Quinto forte, SDW) und dem Mantel von Wolters Amundsen. Ist es nur kalt, oder sie geht einfach schnell zum Pullern raus und gleich wieder rein – reicht der Halb-Overall Tony Kongo von SDW. Aus dickem, kuscheligen Fleece. Da sind auch Brust und Schulter besser geschützt und sie liebt den Schalkragen. Sie schüttelt ihre Ohren auch allein wieder rein, wenn es ihr zu kalt wird. Ich nenne die Hersteller/ Produkte nur, weil ich sehr gute Erfahrungen mit ihnen gemacht habe und etliche Hundemenschen immer auf der Suche nach passenden Modellen sind. Die Schneiderin hat ihn für Lucia noch etwas abgeändert. Die Ärmel mussten etwas gekürzt werden und sie hat Ringe für die Leine eingenäht. Wie Ihr sehen könnt, fühlen sich beide Hunde wohl und können das Gassi genießen 🙂 Bleibt mir alle schön gesund und habt ein tolles, drittes Adventswochenende ❤

Hier die Fotos, Videos vom Gassi im Video 🙂

Schnee

Wer wollte noch gleich nicht auf mich hören, als ich im Herbst erwähnte, dass das ein ordentlicher Winter wird und wir noch zu Ostern Schnee bekommen…? 😛

In diesem Sinne ein paar Schneebilder aus dem Winter. Lucias erster Ausflug in den Schnee war… Ach, seht selbst an ihrem Blick wie sie es fand 😉 Schnee/ Schneematsch ist wirklich nichts für sie… Plattgetretener Schnee und minus 11 Grad? Ach geh her, lass uns ne halbe Stunde draußen durchdrehen 😀 Diego ist ja immer Schnee-Fan. Er war so von den Socken von dem vielen Schnee und der trockenen Kälte, dass er mit meinem Mann sogar fast die komplette Nachmittagsrunde gejoggt ist. Mehrmals 🙂

Spaß im Schnee

Das Wetter ist heut wirklich grätzig, da kann ich auch Schneebilder posten 😉 Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber diese ständigen Veränderung bei WP nehmen mir wirklich bald jegliche Freude am Bloggen. Einfach nur eine Verschlimmbesserung und ich hätte gerne mein Dashboard zurück…

Bitte vergesst meine Oster-Aktion nicht 🙂 Jeder Cent kommt bei den Miezen an und so können wir wenigstens ein wenig Last von den Schultern der Tatzenhilfe nehmen. Zusammen schaffen wir das doch ❤ Aktueller Stand sind 30 gefüllte Nester, 70 fehlen noch 🙂

Shaman und Schnee

Punkt acht fing es an zu schneien. Aber wie! Dicke Flocken. Dazu ein ganz fieser, doller Wind. Diego fand es wie gewohnt super, Kayla war froh als sie nach der Runde durch den Wald wieder im Warmen liegen konnte.

Und Shaman? Den interessiert Schnee so gar nicht 😀 Man sieht auf den Fotos sehr schön dass der meiste Schnee oben auf dem Fell liegen bleibt. Shaman steht seit jeher im Offenstall/ Paddockbox und sein Fell hält ihn auf ganz natürliche Weise warm und trocken. Schmilzt der Schnee auf dem Fell, läuft er einfach herunter. Dabei wird nur die oberste Schicht feucht. Darunter ist alles trocken und kuschelig warm. In diesem Winter musste er zum Glück nicht zum Teil geschoren werden. Aufgebaut hat er auch und braucht demnach auch bei minus 10 Grad keine Decke. Es sei denn er hätte beim Reiten geschwitzt. Dann würde er nach der Abschwitzdecke noch eine leichte Winterdecke drauf bekommen, damit er nicht auskühlt.

Diesen Blick bekommt man übrigens zu sehen wenn man es wagt kurz vor der Box (und den leckeren Möhren) noch ein Foto machen zu wollen 😉

Shaman5

Shaman

Heute früh war alles weiß gezuckert 🙂 Ausreiten geht bei dem Boden nicht (immer noch mehr Sumpf im Wald, dazu teils überfroren). Gestern bin ich ihn schon in der Halle geritten. Wir sind beide so gar nicht mehr motiviert und ich muss wirklich jeden Schritt aus ihm raus quetschen. Er guckt lieber wie ein Schaf in der Gegend rum, vergisst dabei das Laufen und stolpert über seine eigenen Hufe… Da wir nicht ausreiten können, gehen wir „nach der Arbeit“ in der Halle immer noch so ne halbe Stunde spazieren. Was er da gleich freiwillig laufen kann 😉

Zuerst durfte er sich so knapp 20 Minuten frei in der kleinen Halle bewegen. Wälzen, Schritt. Stillstehen war eines der ersten Dinge die er bei mir gelernt hat. Da hält er auch schon mal brav als „Ablage“ her 😉

Shaman16

Endlich raus aus der Halle!! Ätsch!! 😀

Shaman23

Die Mauke ist so gut wie ausgeheilt. Das Kotwasser wird auch besser 🙂 Erstmal ein paar große Schlucke aus der Pfütze nehmen, bevor es in den Wald geht. Also Shaman, ich nicht. Bäh 😉

Schnee

Nachmittag

So schön sah es vor zwei Tagen nachmittags aus. Herrlich, gell? 🙂

Ich hoffe alle haben den Sturm gut überstanden! Wir hatten nur ein laues Lüftchen und jede Menge Schnee. Nassen Schnee. Verdammt schweren, nassen Schnee 😀 Aber ich schipp gern den Schnee weg. Derweil können die Hunde sich auf dem Hof austoben.

Heut Mittag lag noch genug zum Spielen. Diego war hocherfreut. Auch Kayla hat begeistert ein paar Minuten mit ihm gespielt 🙂

Hier wird immer noch geknallt. Unfassbar, oder? Da sitz ich grad und tipp den Beitrag und in kurzer Zeit gehen hier ne Rakete und mehrere Böller hoch 😦 Fast jeden Tag sobald es dunkel wird 😦

Viel Spaß beim Schauen 🙂

Wir gehen…

… auf große Reise… Okay, eigentlich fahren wir 😉

Schnee12

Noch ein paar Tage und dann seh ich meine Familie und Shaman wieder. Freu. Wir bleiben bis Ende Februar dort denke ich. Ich lass das entspannt auf mich zukommen. Ich bin ganz froh diesen Nachbarn hier mal ne Weile zu entfliehen 😉

Hier noch ein paar Fotos aus den vergangenen Jahren (alle im Dezember gemacht). Der Himmel über Cottbus 🙂

3. Advent

Schnee…Schnee…Schnee… Sehr viel Schnee… Etwas weniger Schnee… Fotos von letzter Woche, denkt Euch einfach etwas mehr Schnee dazu 😀

Diego freut es. Er war bei der langen Gassi-Runde kaum zu bremsen. Kopfüber in den Schnee. Auf der Schulter durch den Schnee rutschen. Zuhause macht er das auch gerne und versucht sich dann so durch die Kissen zu buddeln 😉

Freitag waren wir mit Schwiegermama und ihrem Mann essen (hatte sie von uns schon zum Geburtstag bekommen und nu endlich eingelöst). Da das Restaurant nur ein paar Meter vom Staatstheater entfernt liegt, hab ich versucht ein paar Fotos von der Beleuchtung zu machen. Tja, halb gefrorene Finger und die Kamera… Immerhin zwei sind halbwegs was geworden… Ich hätt ein Video machen sollen 😉 Bei uns leuchtet es auch. Auf dem Balkon und Küchenfenster 🙂

Habt alle einen schönen Abend ❤

 

Schnee

Heute früh war alles weiß. Eigentlich sollte dann mittags nur „leichter Schneefall“ kommen. Also wenn das nur leichter Schneefall sein sollte was da zwischen 10 und 11 vormittags runter kam 😉

Diego hat s sehr gefreut. Er liebt Schnee. Vor 5 Jahren war er noch entsetzt. Das erste Mal Schnee in seinem Leben und dann gleich ca. 40 cm davon… Ich musste ihm Wege durch den Schnee schaufeln. Später konnte er dann problemlos über die gefrorene Schneedecke flitzen. Er war natürlich nur kurz zum Pipi machen so draußen. Die Fotos sind ein paar Tage danach entstanden, da war schon viel Schnee geschmolzen. Ich hatte mich schon gefreut. Zu früh. Dann ging es erst richtig los mit mächtig viel Schnee und wochenlang Minusgrade im zweistelligen Bereich…

Und heute? Der Sitzer sag ich nur 😀 Passend zu seinem Spitznamen sitzt er jetzt total entspannt im größten Schneegestöber.

Schnee2

Normal ist der Hinweg ja gerne eine Katastrophe weil er einfach nicht vorwärts geht. Und kaum dass Schnee liegt?? Laaaaaaaaaaaaaangsam!! Ich bin nicht so schnell 😀 Da sprüht er förmlich über vor Energie und hat einfach nur Spaß 🙂 Kayla nicht so. Ein paar Minuten ist Schnee okay, dann wird s ihr unangenehm an den Pfötchen. Beide haben jetzt maßgefertigte Booties bekommen und wir sind grad in der Gewöhnungsphase. Drinnen. Sie müssen ja erst mal lernen wie man darin läuft. Mit Kayla teste ich später noch kurz draußen. Hier noch ein paar Fotos von vorhin und ein kurzes Video 🙂