Gassi im Branitzer Park

Gestern haben wir es doch noch geschafft 🙂 Hab die Kamera zu Hause gelassen. Wer hätte ahnen können, dass die Bäume sich noch in solcher Pracht zeigen?? 😀 Leider nur Handy-Qualität, aber trotzdem schön. Die besondere Stimmung im Park kommt auch gut rüber. Diego hat mich die ganze Zeit bewacht, während ich fotografiert habe 😉 Ganz stolz. Am liebsten wäre er dann direkt in den Teich gehüpft um ein paar Enten zu fangen 😉 Er hat sich mit einem kurzen Bad etwas weiter weg begnügen müssen 😉 Lucia fand s auch toll. Nach 4,2 km waren wir wieder zurück und sie konnten noch auf dem Hof spielen Wo sie ihn sogar mehrfach aufgefordert hat. Was hat er sich darüber gefreut 😀 ❤ Nachmittags waren wir auf einem Geburtstag, abends kam die Chiropraktikerin für die Nasen vorbei. Haben beide brav mitgemacht, zum Ende hin waren sie sehr entspannt und haben gezeigt wie gut es ihnen tut. Ich denke spätestens in einem halben Jahr folgt der nächste Termin. Es ist toll, dass Sara nach Hause kommt. Das erspart allen viel Stress. Die Moppelmaus muss weiter abnehmen (macht sie, wenn auch ganz langsam), der Muskelaufbau zieht sich, aber es wird. Seit der ersten Behandlung bekommt sie ihre Beine besser sortiert und kann sie z.B. in hohem Gras viel besser anwinkeln und heben. Über Diegos Zähne haben wir wieder herzlich gelacht. Er ist halt ein ganz besonderer kleiner Hund 😀 Er hat zusätzliche Zähne. Rechts oben eine ganze Reihe, sieht aus wie winzige Haifisch-Zähnchen. Auf der linken sind es nur drei oder vier, ein Zahn musste ihm ja schon gezogen werden und dahinter hat er einen mega Doppel-Brocken-Zahn, den auch nur er hat 😛 Vielleicht bekomm ich das ja irgendwann mal auf s Foto 😀

Zwei Berghunde mit ihrer kleinen Schafherde. Ich wünschte mir die Leute würden Schilder lesen und respektieren, dass Abstand geboten ist. Stattdessen schleppen sie ihre Hunde bis fast ran….
Eine meiner liebsten Stellen im Park… Guckt Euch mal die sonnengeflutete Stelle zwischen den Blättern an… ❤

Da schau einer guck…

…was wir Sonntag beim Gassi wieder entdeckt haben… ❤

Leider nur ein Handyfoto. Trotzdem schön. Eine Gottesanbeterin bekommt man ja nicht alle Tage zu sehen 🙂 Auf der Strecke konnten wir diese wunderbaren Wesen schon öfter bewundern.

Mit dabei waren Kristin und ihre Balu, auch eine Spanierin. So groß wie Diego, aber viel längere Beine 😀 Kristin hat für Lucia die Vor- und Nachkontrolle gemacht und es passt nicht nur menschlich zwischen uns gut, auch die Hunde mögen sich 🙂

Himmlisch

Gestern haben wir einen Ausflug in den Branitzer Park gemacht mit den Nasen. Anschließend durfte Diego noch auf dem Hof bei meinem Schwiegervater toben. Er hatte sogar einen kleinen Ball da. Für unseren Balljunkie gab es dann kein Halten mehr 😀 Lucia ist anzusehen wie „begeistert“ sie von der Idee ist mitzumachen 😉

Am Anfang im Park ging s Diego nicht so gut, ihm war übel, er mocht nicht laufen, rückwärts atmen, würgen – die ganze Palette. Hab ihn ein paar Minuten getragen und dann sind wir direkt eine kleine „Badestelle“ angesteuert. In die der Dussel prompt reingefallen ist… Es wäre auch zu einfach gewesen sich auf dem Stück aufzuhalten wo er bequem stehen und sich abkühlen kann. Ich dachte mir das schon und hatte ja die Leine dran 😉 So hatte der Dussel nur einen kleinen Schreck und ist halt kurz mit der Schnute abgetaucht, weiter kam er ja nicht 😉 Danach lief er wieder wie ein Duracell-Häschen. Mit Wasser wiederaufladbar. Hunde gibt s 😀 Das Besondere, das Himmlische kommt später im Beitrag… Erstmal die Fotos 🙂

Ich hatte im Park mit einmal das Gefühl dass ich genau an der Stelle Fotos machen MUSS. Hab an Kayla gedacht… Fotos schön, Wolken toll… Zeig diese meiner (fast blinden) Freundin und sie zeichnet kurz was ein… Ich dacht mir geben die Knie nach… Seht selbst ❤ In diesem Sinne, frohe (Rest)Pfingsten Euch ❤

Schnee

Wer wollte noch gleich nicht auf mich hören, als ich im Herbst erwähnte, dass das ein ordentlicher Winter wird und wir noch zu Ostern Schnee bekommen…? 😛

In diesem Sinne ein paar Schneebilder aus dem Winter. Lucias erster Ausflug in den Schnee war… Ach, seht selbst an ihrem Blick wie sie es fand 😉 Schnee/ Schneematsch ist wirklich nichts für sie… Plattgetretener Schnee und minus 11 Grad? Ach geh her, lass uns ne halbe Stunde draußen durchdrehen 😀 Diego ist ja immer Schnee-Fan. Er war so von den Socken von dem vielen Schnee und der trockenen Kälte, dass er mit meinem Mann sogar fast die komplette Nachmittagsrunde gejoggt ist. Mehrmals 🙂

Spaziergang

Wir waren heute vor dem Regen noch schön spazieren. Die Zwerge hatten viel Spaß und schlafen immer noch tief und fest. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei. Also nur Handy-Fotos. Diego ist ein paar Mal nass geworden. Aber freiwillig 😉

(weiß jemand wie die Blumen heißen..?)

Am Ostsee

Jaaa. Am. Nicht an der 😉 Der Ostsee füllt sich langsam. Ganz langsam. Wird noch ein paar Jahre dauern bis er voll ist 😀 Wir haben heute wieder einen schönen Spaziergang am künftigen Ostsee entlang gemacht. Ein Nutria hat sich zum Schluss auch noch blicken lassen. Kayla hat das gar nicht gepeilt und Diego nur neugierig geschaut.

Diego konnt sich gar nicht einkriegen auf der Runde. Genau sein Wetter  Heut ging es ihm schon deutlich besser und er konnte mehr flitzen.

Auf Kayla bin ich besonders stolz. ALLES MIT POSITIVER BESTÄTIGUNG/ KONDITIONIERUNG erarbeitet. Keine Strafen, kein Gemecker, kein stumpfsinniges „Ich bin der Chef und du musst dich unterwerfen“ Gedöns. Sie läuft so fantastisch ohne Leine. Früher undenkbar! Sie hätte alles verbellt was sich nur auf 50 Meter nähert und auch der Rückruf war.. nun ja…  Hat sie vor etwas Angst oder kann es nicht einschätzen, dann kommt sie zu uns oder schaut und wartet auf Ansprache was sie machen soll. Andere Hunde interessieren sie kaum, sie läuft entspannt neben uns weiter  Das hat wirklich lange gedauert und seit sie die Schilddrüsentablette bekommt, kann sie sich endlich auch normaler verhalten und viel mehr Freiheiten genießen 

Diego hätte zum Schluss gerne noch mit ihr gespielt, aber sie kam gleich wieder zu mir und hat gewartet dass sie einer vom Nerv-Zwerg erlöst 

Spaziergang34Spaziergang35Spaziergang36Spaziergang37Spaziergang38Spaziergang39Z130Z131Z132Z133Z134

Spaziergang

Gestern früh bei knackigen -3 Grad waren wieder spazieren. Überraschung, die Kühe wurden umgeweidet und stehen jetzt direkt am Wald auf einer riesigen Koppel…

Spaziergang27

Ohhhh was hat er sich aufgeführt. Nie und nimmer nicht kann er sich in die Nähe der gefährlichen Tiere begeben… 😉

Spaziergang26

Fast ran geschafft… Kaum dran, konnten die Kälbchen auch los spacken und er war total entspannt…

Spaziergang28Spaziergang29

Herbstspaziergang

Ganz früh waren wir schon am See…

Spaziergang15Spaziergang16Spaziergang17Spaziergang18Spaziergang19Spaziergang20Spaziergang21

Wat? Gebuddelt? Ich? Niemals nicht! (sie sprang bestimmt zwei Meter vorher ab um kopfüber und wild buddelnd im Maulwurfhügel zu verschwinden 😉 )

Spaziergang13Spaziergang14

Das Foto hat mein Mann mit seinem Handy gemacht. Sah da schon genial aus. Nur noch etwas optimiert. Tataaaaaaa ❤

Spaziergang22

Spaziergang

Herrliches Wetter, also ab in den Wald 🙂 Dieses Mal in den anderen hinterm Stall. Um reizenden Herren mit ihren nicht hörenden, freilaufenden Hunden gepflegt aus dem Weg zu gehen 😉

Shaman fand es super und stiefelte flott voran. Leider hat er Unmengen an riesigen Zecken eingesammelt. Sowas hatten wir noch nie. 3 Zecken in 19 Jahren. Und nu? Hängen sie scharenweise an ihm o_O Da muss ich mir noch was einfallen lassen. Der Boden war dort bis auf zwei Stellen auch richtig schön und Shaman kann ohne Hufschuhe laufen. Freitag bekommt er die Hufe wieder gemacht, bis dahin passt er eh nicht in seine…

Dann die Pilze. Überall. Massen 😀 Wir hatten natürlich keine Tüten dabei, also mussten wir ein wenig kreativ werden um sie nach Hause zu transportieren 😀

Spaziergang9Spaziergang10Spaziergang11Spaziergang12