Erinnerungen

Puschel-Prinz und ich vor 7 Jahren… ❤ Mir ist immer noch, als bräuchte ich nur die Hand ausstrecken und schon könnte ich seine weichen Nüstern wieder berühren. Ihm über die Stirn streicheln… Meine Finger in seinem Flauschpelz versinken lassen… Seinen wunderbaren Duft einatmen…

Schnee

Wer wollte noch gleich nicht auf mich hören, als ich im Herbst erwähnte, dass das ein ordentlicher Winter wird und wir noch zu Ostern Schnee bekommen…? 😛

In diesem Sinne ein paar Schneebilder aus dem Winter. Lucias erster Ausflug in den Schnee war… Ach, seht selbst an ihrem Blick wie sie es fand 😉 Schnee/ Schneematsch ist wirklich nichts für sie… Plattgetretener Schnee und minus 11 Grad? Ach geh her, lass uns ne halbe Stunde draußen durchdrehen 😀 Diego ist ja immer Schnee-Fan. Er war so von den Socken von dem vielen Schnee und der trockenen Kälte, dass er mit meinem Mann sogar fast die komplette Nachmittagsrunde gejoggt ist. Mehrmals 🙂

Warm eingepackt

Unsere Superfriernase Kayla hat entdeckt wie schön warm ein Overall auch die Ohren samt Köpfchen hält 🙂 Seitdem geht sie deutlich freudiger mit Gassi auch bei Minusgraden oder Wind/ Regen/ Schnee Mix. So wie vorhin. Minus 5 Grad und sie hat ihren Spaß 🙂 Ich fühl mich dann zwar als würd ich mit E.T. spazieren gehen, aber Hauptsache sie friert nicht so arg 🙂 Diego trägt übrigens seinen (auch nicht günstigeren) Mantel mit integriertem Geschirr von Puppia.

z10

Eiskalt 2

Euch ist noch nicht kalt genug? Wie wäre es dann mit Eis-Tauchen? 😀 Nix für meine eine. Mein Mann war auch nicht. Aber zwei andere Mitglieder vom Tauchverein. Er hat nur Fotos gemacht, sich im Schlittschuhlaufen geübt und auf dem See die Sonne genossen 😀 Die Eisdecke war dick genug. Die Hunde und ich lagen lieber dick eingekuschelt auf der Couch 😀

Eiskalt

Heut früh minus 16 Grad… Wer bietet mehr?? Dabei soll ja jetzt erst die kälteste Nacht folgen… Brrrr!!!!

Die Hunde gehen nur noch Pipi-Runden. Der Wind fegt hier teilweise so scharf, dass man selbst das kaum aushält. Egal wie dick man sich oder die Zwerge einpackt.

Shaman hat zum Glück kein Problem mit der Kälte. Trotzdem bekommt er bei Minusgraden eine Decke drauf. Sonst verbraucht er zu viel Energie um sich warm zu halten und sein Pelz ist einfach nicht mehr so dicht wie früher. Sehr flauschig und weich, aber bei diesen Temperaturen zu wenig.

Shaman19

Ein paar Fotos…

… aus den letzten Tagen…

Shaman muss wie immer ein paar Schlucke aus den Pfützen nehmen bevor er sich in der Lage sieht spazieren zu gehen 😉 Man beachte dass er gerade so das Wasser berührt und dann mächtig schlürft. Zum Vergleich mal seine Hufabdrücke neben meinem Schuhabdruck. Ich trage Größe 40 😉 Wer erkennt welcher Hufabdruck zum Vorder- bzw. Hinterbein gehört? 😀

Auflösung: Die Abdrücke zeigen die linke Seite, der untere Hufabdruck gehört zum Vorderbein, der obere zum Hinterbein. Durch seine Stellungsfehler kann man die Hufabdrücke gut auseinander halten. Seine Vorderhufe sind etwas breiter und laufen sich stärker außen ab, verbreitern sich als mehr nach innen. Alle paar Wochen werden die Hufe neu ausgeschnitten. Wichtig ist bei ihm auch dass die Zehen nie zu lang werden dürfen, er neigt zum Schnabelhuf. Zwei Hufschmiede haben das allerdings völlig ignoriert (trotz klarer Ansage..!) und ihn mehrfach kräftig verschnitten. Zum Glück haben wir seit etlichen Jahren einen guten Hufschmied den Shaman auch sehr mag. Seitdem sehen die Hufe viel besser aus und er kann natürlich auch viel besser abfußen und laufen. Wie man auf dem Foto sieht tritt er bei jedem Schritt mindestens einen Huf über die Spur des Vorderhufs hinaus. Der Schritt ist seine beste Gangart (dann der Galopp, über den Trab verlier ich lieber kein Wort – er schlurft immer noch, aber kein Vergleich mehr zu früher als ich ihn übernommen hab), wenn er richtig schwungvoll geht sind es sogar bis zu 3,5 „Hufe drüber“ 🙂

Die Zwerge genießen immer noch die Ruhe hier. Viel Natur, nicht so viel Lärm, nicht so viele Menschen. Drückt uns doch die Daumen dass wir in diesem Jahr eine andere Wohnung mit Garten dran oder sogar ein Eigenheim beziehen können 🙂 Diego liebt sein neues Spielzeug von Zooplus. Kayla auch 😉 Bei Gelegenheit mach ich davon noch mal Fotos bzw. Videos. Bei den Quietsche-Eiern (wo ein Küken raus hüpft) und den Stoff-Schweinchen mit Ball drinnen ist er kaum noch zu halten 😀 Anschließend liegen beide ganz platt in der Sonne vor dem Erker oder alternativ auf den Fliesen. Schön angewärmt von der Fußbodenheizung 😀