Shoppen und Gutes tun

Das geht ganz einfach 🙂 Viele shoppen doch gerne online. Besonders jetzt wo es in schnellen Schritten auf Weihnachten zu geht 🙂

Wie Ihr bestimmt wisst, ist die Tatzenhilfe proTaktion e.V. schon seit 7 Jahren mein Herzensverein. Wenn Ihr kostenlos helfen möchtet, müsst Ihr nur den Link anklicken von We Can Help.

We Can Help – Tatzenhilfe proTaktion e.V.

Dann könnt Ihr den Shop raussuchen bei dem Ihr online einkaufen möchtet. Sehr viele sind bereits dabei. Für mich am relevantesten sind Zooplus, Otto, Shop-Apotheke, Brille24…

Klickt den Shop an, dann werdet Ihr weitergeleitet. Vom Einkaufswert bekommt die Tatzenhilfe dann einen Betrag gutgeschrieben. Je nach Shop bis zu 9% ! Euch kostet das nix außer ein paar Klicks über den Link zum Shop 🙂

Zur Zeit wird wieder jeder Euro gebraucht. Das Nassfutter wird knapp und die Tierarztkosten steigen ständig 😦

Wer den einen oder anderen Euro über hat, kann natürlich auch direkt spenden ❤

Volksbank Stade-Cuxhaven eG

Konto: 2003720100

BLZ: 24191015

BIC: GENODEF1SDE

IBAN: DE 43 241 910 15 200 37 20 100

Die Tatzenhilfe ist auch bei Facebook vertreten: Hier klicken

Darf gerne geteilt werden. Vielen Dank an alle Helfer, Spender und Unterstützer ❤

Finley

Burg Karlštejn

Ein Besuch der Burg (ca. 40 Minuten von Prag entfernt) stand ganz oben auf meiner Liste. Die Anfahrt war schon abenteuerlich. Das Navi hat uns eine ganz schöne Buckelpiste hoch und runter, quer durch die Pampa gescheucht 😉 Mir war sowas von übel als wir endlich am öffentlichen Parkplatz ankamen. Den kann man eigentlich nicht verfehlen und der anschließende Marsch hoch zur Burg kam mir nur recht. Bis es denn immer steiler hoch ging 😉 Man kann sich auch von Taxen hochfahren lassen. Bitte verzichtet auf die Kutschen!!! Die armen Viecher haben Holz und andere abenteuerliche Sachen unter die Hufe genagelt, können damit nicht richtig auftreten, rutschen und schlingern so noch mehr… In Prag genau das gleiche… 😦

Karlstein ist ein schöner, kleiner Ort. Wir waren sehr früh dort, eine himmlische Ruhe und die Mieze vor einem der Läden hat sich durch nichts und niemanden von ihrem Schläfchen abhalten lassen 😀

Die Burg selbst kann man nur mit einer geführten Tour besuchen. Nicht unbedingt günstig. In unserem Fall aber das Geld wert. Wir hatten sozusagen eine private Führung! 😀  Auf Englisch. Deutsch ist praktisch nicht zu haben. Macht uns ja nix. Krystofer, ein junger Mann, hat seine Sache sehr gut gemacht. Er sprudelte förmlich über vor Informationen die er schön verpackt hat. Wir haben gerne zugehört, Fragen gestellt und die Tour genossen. Im Innenbereich sind Fotos leider verboten, vom Außenbereich habe ich einige gemacht. Eine beeindruckende Burg in herrlicher Landschaft ❤

Prag69Prag70Prag71Prag72Prag73Prag74Prag75Prag76Prag77Prag78Prag79Prag80Prag81Prag82Prag83Prag84Prag85Prag86Prag87Prag88Prag89Prag90Prag91

Glutenfreies Brot

Endlich habe ich mal Teff-Mehl ausprobiert 🙂 Mir war es in den letzten Jahren einfach zu teuer. Wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein.

Hier das Grundrezept:

  • 400 ml Teff-Mehl
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Rapsöl

Der Teig reicht für ein kleines Brot. Wenn Ihr mehr machen wollt, mischt Mehl und Wasser im Verhältnis 1:1. 

Mehl, Salz und Rapsöl in eine Schüssel geben. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und langsam mit dem Handrührgerät untermischen. Mit den Knethaken alles so lange kneten bis eine glatte Masse entsteht. 

Ich habe eine Silikonform verwendet und mir das Einfetten gespart. Backpapier geht natürlich auch. Lasst den Teig noch ca. 15 Minuten gehen. Dann bei 200 Grad Umluft – oder 220 Grad Ober- und Unterhitze – ca. 50 Minuten backen. Fertig 🙂 

(Das Brot hat außen eine schöne Kruste bekommen und ist innen fluffig) 

Teff

Prag – Jüdischer Friedhof

Der jüdische Friedhof stand ganz oben auf meiner To-Do-Liste für Prag. Irgendwann würde ich ihn gerne noch mal besuchen. Möglichst ohne die Massen an Touristen. Der Gang drum rum und dazwischen ist ziemlich schmal. Am Ende hat man gar keine andere Wahl als einfach im Strom der Menschen mitzumarschieren. Dabei hätte ich die Atmosphäre, die Gräber, die Geschichte die jedes einzelne Grab erzählt lieber in Ruhe auf mich wirken lassen. So wie in Schottland.

(Der Preis für den Besuch des Friedhofs ist für mich wirklich unverschämt gewesen. Man kann zwischen verschiedenen Stationen wählen. Je mehr man sehen möchte, umso mehr muss man auch zahlen. Ich dachte man kann den Friedhof separat besuchen. Pustekuchen. Fazit, völlig überteuert, völlig überlaufen – aber wunderschön…)

Prag58Prag59Prag60Prag61Prag62Prag63Prag64Prag65Prag66Prag67Prag68

Spaziergang

Gestern früh bei knackigen -3 Grad waren wieder spazieren. Überraschung, die Kühe wurden umgeweidet und stehen jetzt direkt am Wald auf einer riesigen Koppel…

Spaziergang27

Ohhhh was hat er sich aufgeführt. Nie und nimmer nicht kann er sich in die Nähe der gefährlichen Tiere begeben… 😉

Spaziergang26

Fast ran geschafft… Kaum dran, konnten die Kälbchen auch los spacken und er war total entspannt…

Spaziergang28Spaziergang29

Evergreen 53

Wer auch einen Evergreen hat, den sie oder er immer wieder zeigen könnte – dann einfach einen Beitrag mit dem Titel Evergreen erstellen und in den Kommentaren posten 🙂

Psst!! Sonst sieht sie uns noch..! (Die zwei Bäumchen stehen immer noch so da und ich muss jedes Mal schmunzeln wenn ich dran vorbei geh 😉 )

Psst!